TOP

stained glass 1181864 6401

 

Die Meditationen im Kundalini Yoga sind vielfältig - ganz wie das Leben selbst. Für gut jede Lebenssituation, jedes Bedürfnis, findet sich eine passende Meditation. Meditation in Stille, auf den Atem, den Pulsschlag, mit einem Mantra im Geiste oder laut gesungen. Beginnend bei 3 Minuten bis hin zu 2,5 Stunden hat Meditation unterschiedliche Auswirkungen auf den/die Praktizierend/n. Die Yogapraxis des Kundalini Yoga wird als Vorbereitung zur Meditation betrachtet - wie das Stimmen eines Instruments und verhilft so zu einem effektiveren und harmonischeren "Einklang" von Körper, Geist und Seele in und durch die Meditation.

 

Herausragende Meditationen

Kundalini Yoga Meditation: Übergang ins Wassermannzeitalter (aus dem Original Physical Wisdom)

"Für jene, die im Fischezeitalter geboren sind, wird der Übergang ins Wassermannzeitalter Probleme verursachen. In dieser 21-jährigen Übergangsphase, die von Nov. 1991 bis Nov. 2012 dauert, wird es ein Gefühl der Leere geben, das sich von Jahr zu Jahr steigert. Diese Meditation wird helfen, die Auswirkungen dieses Vorgangs zu verringern." YB

Kundalini Yoga Meditation: Wissen durch Intuition (aus dem Original Physical Wisdom)

"Das Leben und Meditation sind sehr miteinander verzahnt. Es ist wichtig, erkennen zu können, was unter der Oberfläche von Situationen passiert. Gewöhnliche, ungeübte Leute können dies 15% der Zeit, aber das Ideal ist es, dass deine Intuition im Bereich um 60% oder höher arbeitet. Diese Meditation baut die Leistungsfähigkeit deiner Intuition auf." YB

Kundalini Yoga Meditation: Spannung und Stress abbauen

"Die folgende Übung ist eine der kraftvollsten Kombinationen gegen Stress: Entspannender Buddha gefolgt von 31 Minuten Atemmeditation." YB
"Normalerweise gibt es so viel Spannung im Leben, dass wir alle abgestumpft sind. Wir verpassen Gelegenheiten durch einen Mangel an Feingefühl." YB

Meditation, um Emotionen zu kontrollieren

Diese Übung verhindert, dass wir von unseren Emotionen kontrolliert werden. Vor allem bei starken Gefühlen, die unseren freien Willen beeinflussen, kann diese Meditation eingesetzt werden. 

Meditation für Mutter-Kraft

Eine Variante der Meditation für göttlichen Schutz.
Diese Übung stabilisiert das erste Chakra und befriedigt alle Bedürfnisse, die mit Schutz, Geborgenheit und Sicherheit zu tun haben.

 

Um eine Meditation optimal auszuführen, solltest Du an einem ruhigen Ort meditieren, unmittelbar davor keine Alltagsdrogen (z.B. Alkohol, Zigaretten, Kaffee) eingenommen haben und mit geraden Rücken sitzen (im Schneidersitz auf dem Boden oder auf einem Stuhl sitzend), damit der Fluss der Energien entlang der Wirbelsäule stattfinden kann.

Überblick

Kriya

Was ist eine Kriya? Das Wort Kriya stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Tat, Ausführung, Handlung,...

Mantra

  Ein wesentlicher Bestandteil in der Praxis des Kundalini Yoga ist das Mantra Yoga. Mantras sind...

Meditation

  Die Meditationen im Kundalini Yoga sind vielfältig - ganz wie das Leben selbst. Für gut jede...

Meine erste Kundalini Yoga Stunde

Meine erste Kundalini Yoga-Stunde   Kundalini Yoga ist für jeden geeignet ... unabhängig davon, wie es mit...

Sadhana

Was ist Sadhana? Sadhana ist die tägliche spirituelle Disziplin von Yoga und Meditation.  Wörtlich bedeutet...

Was ist Kundalini Yoga

Das Yoga des Bewusstseins     Kundalini Yoga ist ein ganzheitlicher Weg, es umfasst nicht nur Körper- und...

Yogi Bhajan

  Kurzbiografie   Yogi Bhajan wurde am 26. August 1929 als Harbhajan Singh Puri in Kot Harkarn...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok